Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service

Aciclostad® Fieberblasencreme

Aciclostad® Fieberblasencreme
Abbildung ähnlich
7,40 € *
Inhalt: 2 Gramm (370,00 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • McA-70314596
  • Autorisierter Apothekenshop
  • 24h Versand-Service*
  • Versandkostenfrei ab € 75,-
  • Sichere Bezahlung durch SSL
Bestelle für weitere 75,00 € um deine Bestellung Versandkostenfrei zu erhalten!
Aciclostad Fieberblasencreme ist ein Arzneimittel gegen virale Infektionen (antivirale... mehr

Aciclostad Fieberblasencreme ist ein Arzneimittel gegen virale Infektionen (antivirale Wirkstoffe).

Aciclostad Fieberblasencreme wird verwendet zur
- Behandlung von Fieberblasen verursacht durch das Herpes Simplex Virus.

Marke: Stada
Wirkstoff Der Wirkstoff ist Aciclovir.  Ein Gramm Creme enthält 50 mg... mehr

Wirkstoff

Der Wirkstoff ist Aciclovir. 
Ein Gramm Creme enthält 50 mg Aciclovir, entsprechend 5 g Aciclovir pro 100 Gramm Creme.

Bestandteile

Die sonstigen Bestandteile sind:
Macrogolstearat, Dimeticon, Cetylalkohol, flüssiges Paraffin, Vaselin weiß, Propylenglycol (E1520), gereinigtes Wasser

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau... mehr

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt
Sie sollten Aciclostad Fieberblasencreme 5 x täglich im Abstand von ca. 4 Stunden auf die infizierten Lippen auftragen, wobei während der Nacht keine Anwendung erfolgt.
Sie sollten Aciclostad Fieberblasencreme auf die bestehenden bzw. auf die absehbar infizierten Stellen der Lippen so früh wie möglich nach dem Beginn der Infektion auftragen.

Art der Anwendung
Tragen Sie die Creme dünn auf die betroffenen Hautstellen auf.

Dauer der Anwendung
Die Behandlung sollte 5 Tage lang fortgesetzt werden.
Wenn nach 5 Tagen keine vollständige Heilung erfolgt ist, kann die Behandlung für weitere 5 Tage fortgeführt werden.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Aciclovir zu stark oder zu schwach wirkt, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie eine größere Menge von Aciclostad Fieberblasencreme angewendet haben, als Sie sollten
Wenn Sie mehr als die empfohlene Dosis von Aciclovir-Fieberblasencreme angewendet haben oder im Falle einer vermuteten Überdosierung oder eines Missbrauchs sollten Sie Ihren Arzt verständigen, welcher über die weitere Behandlung entscheiden wird.

Wenn Sie die Anwendung von Aciclostad Fieberblasencreme vergessen haben
Wenn Sie nur über einen kürzeren Zeitraum vergessen haben, die Creme auf Ihre Haut aufzutragen, sollten Sie mit der Behandlung wie empfohlen fortfahren.
In allen anderen Fällen sollten Sie mit der nächsten Dosierung bis zum nächsten Anwendungszeitpunkt warten.
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Aciclostad Fieberblasencreme darf nicht angewendet werden, − wenn Sie allergisch... mehr

Aciclostad Fieberblasencreme darf nicht angewendet werden,

− wenn Sie allergisch gegen Aciclovir, Valaciclovir oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Aciclostad Fieberblasencreme anwenden, wenn Sie in medizinischer Behandlung sind oder in letzter Zeit waren oder an einer Erkrankung leiden oder in letzter Zeit gelitten haben, insbesondere

- bei schwerer Immunschwäche, z.B.
AIDS Patienten 
Personen, die eine Knochenmarktransplantation erhalten haben.

In diesen Fällen wird Ihnen Ihr Arzt möglicherweise Tabletten stattdessen verschreiben.
− Sie dürfen Aciclostad Fieberblasencreme zur Vermeidung lokaler Reizungen nicht auf Schleimhäute (z.B.: in der Mundhöhle, in den Augen oder in der Vagina) aufbringen. Auch versehentlicher Augenkontakt muss vermieden werden.
− Falls Ihr Immunsystem stark geschwächt ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Behandlung von jeder Infektion.

Anwendung von Aciclostad Fieberblasencreme zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden ,kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.
Die Creme darf nicht mit anderen Substanzen vermischt werden.

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Aciclostad Fieberblasencreme sollte nur angewendet werden, wenn der potentielle Nutzen mögliche nicht bekannte Risiken überwiegt.
Die Auswirkungen von Aciclostad Fieberblasencreme auf den gesamten Körper sind aufgrund der lokalen Anwendung auf der Haut vernachlässigbar.
Stillzeit Aciclovir geht in die Muttermilch über. Die Konsequenzen dessen sind nicht ausreichend bekannt.
Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie stillen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es ist nicht bekannt, ob Aciclostad Fieberblasencreme die Verkehrstüchtigkeit bzw. die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen einschränkt.
Negative Auswirkungen sind jedoch nicht zu erwarten.

Aciclostad Fieberblasencreme enthält Propylenglycol (E1520)
Dieses Arzneimittel enthält 150 mg Propylenglycol pro Gramm Creme.
Aciclostad Fieberblasencreme enthält Cetylalkohol Cetylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Aciclostad® Fieberblasencreme"
Schreibe deine Rezension
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen