Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kammerflimmern

Kammerflimmern-Kammerflattern-Ventrikulare-Herzrhythmusstoerungen-Ventrikulaere-Extrasystolen-KammertachykardieKammerflimmern ist eine häufige Ursache, die meist zum Herztod führt. Es handelt sich hierbei, um eine gefährliche Herzrhythmusstörung. Hierbei wird die Kammerfrequenz stark erhöht. Das kann bis zum Erliegen des Herzens kommen. Der Grund dafür ist, dass der Herzmuskel dadurch das Blut nicht mehr durch das Herz pumpen kann. Es handelt sich um die stärkste Form der ventrikulären Tachykardie. Innerhalb von Sekunden können Betroffene dadurch schon bewusstlos werden. Nur wenige Minuten können schon zum Tod führen. Was ist Kammerflimmern eigentlich?

Was ist Kammerflimmern?

Es handelt sich um eine Herzrhythmusstörung, die lebensgefährlich ist. Im Normalfall kontrahieren die Muskelzellen in den Herzkammern bis zu 80 Mal pro Minute. Das sorgt dafür, dass das Blut in alle Bahnen gelangen kann. Im Sinusknoten entsteht dann das Signal für einen Herzschlag. Das Kammerflimmern sorgt für eine Störung des Herzkreislaufes. Es entstehen kreisende Erregungen, welche bis zu 800 pro Minute auftreten können. Dadurch gibt es keine effektiven Herzschläge mehr. Die Muskelzellen können nicht mehr synchron reagieren. Es wird kein Blut durch den Körper gepumpt. Der ganze Kreislauf bleibt still stehen.

Symptome von Kammerflimmern

Ein Herzstillstand liegt den Symptomen von Kammerflimmern sehr nahe. Betroffene sind bewusstlos, haben blaue Lippen und geweitete Pupillen. Dabei ist ein Puls nicht tastbar. Manchmal kommt es zum Einnässen oder einkoten.

Was sind die Risiken und Ursachen?

Kammerflimmern entsteht meist durch eine schwerwiegende Herzerkrankung. Das kann bei einem Herzinfarkt der Fall sein. Dazu kommen noch ganz andere Ursachen wie koronare Herzkrankheiten, Aussackung der Herzwände, Herzschwäche und ein angeborener Herzfehler.

Selbst Medikamente, Drogen und Vergiftungen können letzten Endes dazu führen. Sauerstoffmangel und Störung vom Mineralhaushalt sind ebenso ziemlich gefährlich in dieser Sache.

Wie wird Kammertachykardie diagnostiziert?

Wirklich intensiv kann Kammerflattern nicht untersucht wird. Es entscheiden schon Sekunden über Leben und Tod. Sollte kein Puls mehr vorhanden sein, dann müssen umgehend Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet werden. Mithilfe eines Defibrillators werden vorhandene Elektroden an die Brust gehalten. So wird der Herzrhythmus sichtbar und es kann entsprechend analysiert werden. Per Software Anweisungen können so selbst Laien, erste Hilfe Maßnahmen einleiten.

Welche Synonyme gibt es für den Begriff?

Für das Kammerflimmern gibt es ganz unterschiedliche Bezeichnungen. So kann dieses auch als Kammerflattern bezeichnet werden. Ebenso Ventrikuläre Herzrhythmusstörungen und Ventrikuläre Extrasystolen werden häufig hiermit in Verbindung gesetzt. Die Synonyme sind nahezu endlos, sodass es für diesen Begriff ganz unterschiedliche gibt.

Wie kann die Kammertachykardie behandelt werden?

Meistens wird versucht die Herzaktivität durch einen Stromstoß wieder in Gang zu bringen. Per Knopfdruck werden Elektroden an deinen Körper weitergeleitet. Genau dadurch kann es wieder zu einer Synchronisation der Herzabläufe kommen. Wenn die Reanimation anschlägt, arbeitet auch das Herz wieder richtig. Am besten ist es dabei einen Defibrillator so früh wie möglich einzusetzen.

Vorsorglich kann ein solcher, wenn du Herzprobleme haben solltest, direkt bei dir eingebaut werden. So werden deine Herzströme immer gemessen und so hast du nicht nur Schutz. Dieses Gerät reagiert auch auf Herz-Kreislaufprobleme.

Was gibt es über den Krankheitsverlauf zu sagen?

Meist hängt eine genaue Prognose von mehreren Faktoren ab. So ist die Defibrillation am wichtigsten. Hier kommt es auf den Zeitpunkt an. Bei sofortiger Durchführung laufen 95 % der Fälle gut. Die Überlebenschance verringert sich pro Minute. Deswegen darf keine Zeit verloren werden. Es kann immer noch zu Schäden in deinem Gehirn kommen. Selbst wenn die Maßnahmen erfolgreich gewesen sind. Sehr späte Wiederbelebungsmaßnahmen können unter anderem dazu führen. Zudem ist die Chance groß, dass eine solche Herzstörung nochmal bei dir auftreten kann. Lasse dir daher einen Defibrillator implantieren, dann sind die Chancen größer, dass alles gut wird. Kammerflimmern sollte auch immer behandelt werden.

Nahrungsergänzungsmittel Online im Herz & Kreislauf Apotheken Shop kaufen
Espara Q10 30mg Kapseln Espara Q10 30mg Kapseln
Inhalt 30 (61,67 € * / 100 )
ab 18,50 € *
Espara Weißdorn Compositum Alchemistische Essenz Espara Weißdorn Compositum Alchemistische Essenz
Inhalt 30 Milliliter (53,00 € * / 100 Milliliter)
15,90 € *
Espara Ginkgo-alpha-Lipon Kapseln Espara Ginkgo-alpha-Lipon Kapseln
Inhalt 60 (37,00 € * / 100 )
22,20 € *
NEU
Doskar Roter Reis Doskar Roter Reis
Inhalt 90
16,80 € *
NEU
Orthomol Cardio Orthomol Cardio
Inhalt 30 (233,00 € * / 100 )
69,90 € *