Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Lebensmittelvergiftung

Lebensmittelvergiftung-Infektioeser-DurchfallLebensmittel sind essentiell für das tägliche Leben. Jeder Mensch isst täglich mehrmals. Da kann es auch mal passieren, dass du eine Lebensmittelvergiftung bekommst. Denn nicht jedem Lebensmittel sieht man von außen an, ob es mit Bakterien, Viren oder Toxinen kontaminiert ist. Die Symptome einer Lebensmittelvergiftung zeigen sich meist 5 bis 72 Stunden nach Genuss des krankmachenden Lebensmittels. Es kommt zu Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen und Durchfällen. In Österreich sind Lebensmittelvergiftungen meldepflichtig. Jeder Zehnte weltweit erkrankt irgendwann daran. Jedes Jahr sterben 420.000 Menschen an Infektionen durch verseuchte Lebensmittel, Kinder sind besonders gefährdet.

Was versteht man unter Lebensmittelvergiftung?

Eine infektiöse Durchfallerkrankung wird ausgelöst durch Viren und Bakterien, oder auch selten durch Parasiten. Die infektiöse Gastroenteritis äußert sich in Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und in starken Durchfällen. Verdorbene Lebensmittel nehmen die Betroffenen oral durch den Mund mit dem Essen auf. Die Übertragung kann auch erfolgen im Kontakt mit infizierten Personen. Eine einfache Vergiftung durch Lebensmittel heilt in ein paar Tagen wieder aus. Kommt es zum blutigen Durchfall oder Fieber, ist meist eine Behandlung mit Antibiotika erforderlich.

Säuglinge und ältere Menschen sind dabei besonders gefährdet, weil die verloren gegangenen Flüssigkeiten beim Durchfall wieder durch Flüssigkeit und Mineralstoffe ersetzt werden müssen. Denn die Symptome der Erkrankung sind mehrmals tägliche Entleerung von weichem, ungeformten bis wässrigen Stuhl. Der Stuhl kann auch beigemischt sein mit Blut, Schleim oder Eiter. Es kommt zu Fieber und krampfartigen Bauchschmerzen. Bei diesen Symptomen musst Du am nächsten Tag in ärztliche Behandlung. Am besten sofort anrufen, um die Erkrankung abklären zu lassen. Die virusbedingte Durchfallerkrankung wird meist durch Rota- oder Noroviren ausgelöst. 70 % der Fälle sind virusbedingt. In Entwicklungsländern sterben Kinder daran. Eine Infusionstherapie in einer Klinik ist eine wichtige Behandlungsmethode.

Bakterielle Durchfallerkrankungen, bakterielle Gastroenteritis

Bakterielle Durchfallerkrankungen kommen seltener vor, sind im Verlauf aber schlimmer. Es gibt unterschiedliche Krankheitsbilder:

  • Eine Salmonelleninfektion wird durch Salmonellen ausgelöst durch den Verzehr von Lebensmitteln, die mit Salmonellen infiziert sind. Lebensmittel die eine Salmonellose auslösen können sind z. B. rohe oder weich gekochte Eier, Eierspeisen wie Tiramisu, rohes oder nicht ausreichend erhitztes Geflügel, Muscheln, rohe Fische oder Hackfleisch. Auch in tiefgefühlten Lebensmitteln können die Erreger überleben. Deswegen ist es wichtig, Lebensmittel beim Zubereiten stets ausreichend lang zu erhitzen und durchgaren. Symptome einer Salmonellose sind Brechdurchfälle, Bauchschmerzen und Fieber.
  • EHEC-Infektionen sind auch Lebensmittelvergiftungen. Die Infektion erfolgt durch giftstoffbildende, enterohämorrhagischen E. coli-Bakterien (EHEC). Sie kann bei Erwachsenen auch ohne Symptome sein. Kinder und ältere Menschen haben blutig/wässrige Durchfälle. Es kann zu akutem Nierenversagen, zur Auflösung von roten Blutkörperchen und zu schweren Blutungen kommen. Schwere Komplikationen können tödlich enden. Die Infektion erfolgt durch das Essen von rohem Fleisch oder durch Rohmilchprodukte oder durch Kontakt mit infizierten Personen.
  • Enterotoxin bildenden E. coli-Bakterien (ETEC) können Reisedurchfallerkrankungen auslösen. Giftstoffe können Langzeitschäden verursachen. Folgeerkrankungen sind Nierenschäden und Bluthochdruck und das Risiko einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden.

Parasitäre Durchfallerkrankungen

In den Tropen kommt es oft zu parasitären Durchfallerkrankungen. Die Lamblien-Infektion ist eine Infektion, die auch häufig Kinder betrifft. Die Übertragung erfolgt meist durch verseuchtes Trinkwasser. Symptome sind Übelkeit, Bauchschmerzen, Fieber und Durchfälle. Der Verlauf kann akut und chronisch sein. Auch die Amöbenruhr hat ähnliche Symptome. Typisch dabei sind himbeergeleeartige Schleimauflagerungen im Stuhl. Folgen können Abszesse in Lunge, Leber und Gehirn sein.

Lebensmittelvergiftungen durch Toxine

Typische Bakterien für Toxine sind Staphylococcus aureus, Bacillus cereus und Clostridium perfringens. Die Giftstoffe befinden sich auf den verdorbenen Lebensmitteln. Meist erkranken mehrere Personen, die die verdorbene Speise gegessen haben. Die Symptome sind meist Übelkeit, Bauchkrämpfe und Durchfall ohne Fieber und bilden sich nach 2 Tagen zurück. Starker Flüssigkeitsverlust kann zu Kreislaufstörungen und zum Kollaps führen.

Auch verdorbene Speisepilze führen zu Lebensmittelvergiftungen. Betroffene sollte sofort die 112 anrufen. Etwa 150 Giftpilze gibt es in Europa. Im schlimmen Fällen kann eine Pilzvergiftung auch tödlich verlaufen. Lebensgefährlich ist auch eine Lebensmittelvergiftung mit dem Botulinumtoxin. Es entsteht z. B. in aufgeblähten Dosen und Konserven. Das Gift des Bakteriums Clostridium botulinum kann schon in geringen Mengen zu Erbrechen, Durchfall, neurologische Ausfälle wie Schluck-, Sprach- und Sehstörungen und Doppeltsehen führen. Botulismus kann zu Atemlähmung und Tod führen.

Diagnose und Therapie

Ärztliche Diagnosen sind sehr wichtig für die Therapien. Therapien können ambulant und stationär erfolgen. Bei infektiösen und anderen Durchfällen können Betroffene als Selbsthilfe stets viel trinken. Sie müssen Verluste an Wasser und Salzen ausgleichen. Teeauszüge und Kamillentee helfen. Die Einnahme von medizinischer Kohle ist hilfreich. Eine Nahrungskarenz kann auch helfen. Danach wieder mit leichter Aufbaukost Salzstangen, Gemüsebrühe, Zwieback den ersten Hunger stillen.

Magen & Darm Medikamente Online günstig kaufen bei McApotheke
St.Severin® Magentee St.Severin® Magentee
Inhalt 70 Gramm (3,29 € * / 100 Gramm)
2,30 € *
ratiopharm® Loperamid akut Filmtabletten ratiopharm® Loperamid akut Filmtabletten
Inhalt 20 (0,00 € * / 0.01 )
7,00 € *
Abführtee St. Severin Abführtee St. Severin
Inhalt 70 Gramm (6,57 € * / 100 Gramm)
4,60 € *
Entschlackungstee EF-EM-ES Entschlackungstee EF-EM-ES
Inhalt 70 Gramm (7,00 € * / 100 Gramm)
4,90 € *
Neuner's Flora plus Kapseln Neuner's Flora plus Kapseln
Inhalt 60 (0,00 € * / 0.01 )
26,15 € *
Laxbene® Filmtabletten Laxbene® Filmtabletten
Inhalt 40 (26,25 € * / 100 )
10,50 € *
Laxbene® Zäpfchen Laxbene® Zäpfchen
Inhalt 10 (0,00 € * / 0.01 )
3,95 € *
Midro® Tee Midro® Tee
Inhalt 70 Gramm (110,00 € * / 1000 Gramm)
7,70 € *
Buscopan® 10 mg – Dragees Buscopan® 10 mg – Dragees
Inhalt 20 (49,75 € * / 100 )
9,95 € *
Buscopan® 10 mg - Zäpfchen Buscopan® 10 mg - Zäpfchen
Inhalt 6 (15,83 € * / 10 )
9,50 € *
Lefaxin® Kautabletten Lefaxin® Kautabletten
Inhalt 50 (0,00 € * / 0.01 )
8,15 € *
Lefaxin® Tropfen Lefaxin® Tropfen
Inhalt 50 Milliliter (221,00 € * / 1000 Milliliter)
11,05 € *
Helopanzym® Dragees Helopanzym® Dragees
Inhalt 50 (27,20 € * / 100 )
13,60 € *
Sab® Simplex - Tropfen Sab® Simplex - Tropfen
Inhalt 30 Milliliter (0,28 € * / 1 Milliliter)
8,35 € *
Biocarbon® Tabletten Biocarbon® Tabletten
Inhalt 50 (22,80 € * / 100 )
11,40 € *
Tasectan® Kapseln Tasectan® Kapseln
Inhalt 15 (0,01 € * / 0.01 )
13,86 € *
Tasectan®250 mg für Kinder Tasectan®250 mg für Kinder
Inhalt 20 (0,01 € * / 0.01 )
15,70 € *
Tannalbin® Tabletten Tannalbin® Tabletten
Inhalt 30 (61,00 € * / 100 )
18,30 € *
Sulgan® 99 Sulgan® 99
Inhalt 30 Gramm (0,00 € * / 0.001 Gramm)
8,93 € *
Gaviscon Liquid Mint Suspension Gaviscon Liquid Mint Suspension
Inhalt 24 (0,01 € * / 0.01 )
14,10 € *
Cynarix Dragees Cynarix Dragees
Inhalt 60 (16,50 € * / 100 )
9,90 € *
Rennie® Antacidum Orange-Lutschtabletten Rennie® Antacidum Orange-Lutschtabletten
Inhalt 36 (24,72 € * / 100 )
8,90 € *
Gaviscon Kautabletten Erdbeer Gaviscon Kautabletten Erdbeer
Inhalt 32 (30,94 € * / 100 )
9,90 € *
Neo Emedyl Dragees Neo Emedyl Dragees
Inhalt 12 (61,67 € * / 100 )
7,40 € *
Talcid® - Kautabletten Talcid® - Kautabletten
Inhalt 20 (37,65 € * / 100 )
ab 7,53 € *
Cynarix liquid - Lösung zum Einnehmen Cynarix liquid - Lösung zum Einnehmen
Inhalt 125 Milliliter (68,40 € * / 1000 Milliliter)
ab 8,55 € *
Rennie® Antacidum Spearmint-Lutschtabletten Rennie® Antacidum Spearmint-Lutschtabletten
Inhalt 36 (26,97 € * / 100 )
ab 9,71 € *
Hylak® forte Tropfen Hylak® forte Tropfen
Inhalt 30 Milliliter (7,33 € * / 100 Milliliter)
ab 2,20 € *
Carbo Medicinalis Sanova Tabletten Carbo Medicinalis Sanova Tabletten
Inhalt 30 (25,00 € * / 100 )
ab 7,50 € *
Imodium® akut 2mg Imodium® akut 2mg
Inhalt 10 (100,90 € * / 100 )
ab 10,09 € *
Imodium® 2 mg Kapseln Imodium® 2 mg Kapseln
Inhalt 10 (65,00 € * / 100 )
ab 6,50 € *
Bioflair® Kapseln Bioflair® Kapseln
Inhalt 20 (34,25 € * / 100 )
ab 6,85 € *
Montana Haustropfen Montana Haustropfen
Inhalt 50 Milliliter (10,70 € * / 100 Milliliter)
ab 5,35 € *
Eucarbon Tabletten Eucarbon Tabletten
Inhalt 30 (26,50 € * / 100 )
ab 7,95 € *
Cynarix forte - Dragees Cynarix forte - Dragees
Inhalt 30 (54,17 € * / 100 )
ab 16,25 € *
Agaffin Abführgel Agaffin Abführgel
Inhalt 100 Milliliter (55,00 € * / 1000 Milliliter)
ab 5,50 € *
Iberogast® Tropfen Iberogast® Tropfen
Inhalt 20 Milliliter (652,00 € * / 1000 Milliliter)
ab 13,04 € *
Guttalax® Tropfen Guttalax® Tropfen
Inhalt 15 Milliliter (45,67 € * / 100 Milliliter)
ab 6,85 € *
Glycerin Zäpfchen Rösch Glycerin Zäpfchen Rösch
Inhalt 10 (66,20 € * / 100 )
ab 6,62 € *
Dulcolax® 5 mg Dragees Dulcolax® 5 mg Dragees
Inhalt 40 (22,25 € * / 100 )
ab 8,90 € *
Dulcolax® 10 mg Zäpfchen Dulcolax® 10 mg Zäpfchen
Inhalt 6 (11,50 € * / 10 )
ab 6,90 € *
NEU
FRUCTOSIN® FRUCTOSIN®
Inhalt 10 (109,00 € * / 100 )
ab 10,90 € *