Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service

Midro® Tee

Midro® Tee
Abbildung ähnlich
7,70 € *
Inhalt: 70 Gramm (110,00 € * / 1000 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • McA-70314650
  • Autorisierter Apothekenshop
  • 24h Versand-Service*
  • Versandkostenfrei ab € 75,-
  • Sichere Bezahlung durch SSL
Bestelle für weitere 75,00 € um deine Bestellung Versandkostenfrei zu erhalten!
Midro Tee ist ein pflanzliches, stimulierendes Abführmittel. Anwendungsgebiete: Midro Tee... mehr

Midro Tee ist ein pflanzliches, stimulierendes Abführmittel.

Anwendungsgebiete:
Midro Tee wird kurzfristig bei gelegentlich auftretender Verstopfung (Obstipation) angewendet.

Marke: Midro Tee
Wirkstoff 1 Messlöffel (1,6 g Tee) enthält: 1 - 1,2 g Sennesblätter,... mehr

Wirkstoff

1 Messlöffel (1,6 g Tee) enthält:
1 - 1,2 g Sennesblätter, geschnitten entsprechend 30 mg Hydroxyanthracenderivate, berechnet als Sennosid B

Bestandteile

sonstige Bestandteile:
Kümmel, geschnitten Süßholzwurzel
, geschnitten Pfefferminzblätter, geschnitten Malvenblüten, geschnitten Erdbeerblätter, geschnitten

Nehmen Sie Midro Tee immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation ein.... mehr

Nehmen Sie Midro Tee immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation ein.

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Dosierung für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren:
1 mal täglich werden ¼ - 1 Messlöffel Midro Tee mit Flüssigkeit nach dem Abendessen eingenommen.
Die individuell richtige Dosierung ist diejenige, die erforderlich ist, um einen weichgeformten Stuhl zu erhalten
. Da Midro Tee bereits in geringer Menge wirkt, ist z.B. mit einem ¼ Messlöffel zu beginnen.
Die Dosierung kann individuell bis zu einer Höchstmenge von 1 Messlöffel (= 1,6 g) gesteigert werden.
Normalerweise ist es ausreichend, Midro Tee zwei- bis dreimal pro Woche einzunehmen.

Midro Tee wird für Kinder unter 12 Jahren nicht empfohlen, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Art der Anwendung
Soweit nicht anders verordnet, können 2 Möglichkeiten als Einnahmeform gewählt werden:
1. Der Arzneitee kann mit kaltem oder lauwarmem Wasser angesetzt, nach 20 Minuten abgegossen und getrunken werden. Nach Geschmack kann gesüßt werden.
2. Der Arzneitee kann mit reichlich Flüssigkeit (1 Glas Wasser) geschluckt werden. Nach dem Schlucken sollte der Mund mit Wasser ausgespült werden.

Midro Tee wird am besten abends eingenommen.
Die Wirkung tritt nach ca. 8 – 12 Stunden ein.

Dauer der Anwendung
Das Arzneimittel sollte nicht länger als eine Woche und nicht in höheren Dosen (mehr als 1 Messlöffel pro Tag) eingenommen werden.
Normalerweise ist es ausreichend, Midro Tee zwei- bis dreimal pro Woche einzunehmen.
Bei einer Verstopfung, die länger als 1 Woche andauert, ist ein Arzt aufzusuchen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Midro Tee zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge MIDRO TEE eingenommen haben, als Sie sollten
Es können schmerzhafte Darmkrämpfe und schwere Durchfälle mit der Folge von Wasserund Salzverlusten auftreten.

Bei Überdosierung benachrichtigen Sie bitte umgehend einen Arzt.
Er wird entscheiden, welche Gegenmaßnahmen (z.B. Zufuhr von Flüssigkeit und Salzen, Überwachung des Elektrolytspiegels, insbesondere des Kaliumspiegels) gegebenenfalls erforderlich sind.
Dies ist bei älteren Patienten besonders wichtig.

Wenn Sie die Einnahme von Midro Tee vergessen haben
Nehmen Sie bitte nicht die doppelte Dosis ein.
Setzen Sie bitte beim nächsten Mal die Einnahme von Midro Tee mit der oben angegeben Dosierung fort.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

MIDRO TEE darf nicht eingenommen werden: - wenn Sie überempfindlich (allergisch)... mehr

MIDRO TEE darf nicht eingenommen werden:
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Zubereitungen aus Sennesblättern oder einen der sonstigen Bestandteile (Kümmel, Süßholzwurzel, Pfefferminzblätter, Malvenblüten, Erdbeerblätter) sind,
- bei Darmverschluss, Darmverengung und/oder Darmerschlaffung,
- bei Blinddarmentzündung,
- bei entzündlichen Darmerkrankungen wie z.B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa,
- bei Bauchschmerzen unbekannter Ursache,
- bei schwerem Flüssigkeitsmangel mit Wasser- und Elektrolytverlusten,

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Midro Tee ist erforderlich
Bei einer Verstopfung, die länger als 1 Woche andauert, ist ein Arzt aufzusuchen.

Wie alle Abführmittel sollte Midro Tee nicht eingenommen werden, wenn unklare akute oder dauerhafte Magen-Darm-Beschwerden vorliegen.

Falls Abführmittel jeden Tag benötigt werden, sollte die Ursache der Verstopfung ermittelt werden.
Eine über die kurz dauernde Anwendung hinaus gehende Einnahme die Darmtätigkeit anregender (stimulierender) Abführmittel kann zu einer Abhängigkeit mit der Notwendigkeit von erhöhten Dosierungen, Darmerschlaffung mit verminderter Funktion sowie zu einer Verstärkung der Darmträgheit führen.
Das Präparat sollte nur dann eingesetzt werden, wenn die Verstopfung durch eine Ernährungsumstellung oder durch Quellstoffpräparate (z.B. Leinsamen, Flohsamen) nicht zu beheben ist.

Bei inkontinenten Erwachsenen sollte bei Einnahme von Midro Tee ein längerer Hautkontakt mit dem Kot durch häufiges Wechseln der Vorlage vermieden werden.

Patienten mit Nierenerkrankungen sollten besonders auf mögliche Störungen im Elektrolythaushalt achten.

Midro Tee wird für Kinder unter 12 Jahren nicht empfohlen, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Bei Einnahme von Midro Tee mit anderen Arzneimitteln
Bei andauerndem Gebrauch oder bei Missbrauch ist durch Kaliummangel eine Verstärkung der Wirkung bestimmter, den Herzmuskel stärkender Arzneimittel (Herzglykoside) sowie eine Beeinflussung der Wirkung von Mitteln gegen Herzrhythmusstörungen (Antiarrhythmika) möglich. Wechselwirkungen mit Arzneimitteln, die eine Umkehrung zum normalen Herzrhythmus herbeiführen (z.B. Chinidin), sowie mit Arzneimitteln, die zu einer besondere Form von Herzrhythmusstörungen (QT-Verlängerung) führen können, sind möglich.
Die Kaliumverluste können durch die gleichzeitige Anwendung von bestimmten Arzneimitteln, die die Harnausscheidung steigern (Diuretika), von Cortison und Cortisonähnlichen Substanzen (Nebennierenrindensteroide) oder Süßholzwurzel verstärkt werden.
Bitte beachten Sie, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Zur Anwendung von Midro Tee während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor.
Midro Tee sollte daher nicht während Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen sind bisher nicht bekannt.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Midro® Tee"
Schreibe deine Rezension
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen