Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service

TantoGrip® Zitrone

TantoGrip® Zitrone
Abbildung ähnlich
13,95 € *
Inhalt: 10 (139,50 € * / 100 )

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • McA-70314488
  • 4975425
  • Autorisierter Apothekenshop
  • 24h Versand-Service*
  • Versandkostenfrei ab € 75,-
  • Sichere Bezahlung durch SSL
Bestelle für weitere 75,00 € um deine Bestellung Versandkostenfrei zu erhalten!
TantoGrip enthält eine Kombination von Wirkstoffen zur Linderung der Symptome von... mehr
TantoGrip enthält eine Kombination von Wirkstoffen zur Linderung der Symptome von Erkältungskrankheiten und Grippe, einschließlich der Linderung von Schmerzen, Kopf- und Halsschmerzen, einer verstopften Nase, sowie zur Fiebersenkung. Paracetamol ist ein bekanntes Schmerzmittel (Analgetikum). Es ist wirksam gegen Schmerzen, einschließlich Kopfschmerzen, und kann auch Fieber senken (Antipyretikum).

Phenylephrinhydrochlorid (abschwellendes Mittel) führt zum Abschwellen der Nasenschleimhaut. Dies lindert die Verstopfung der Nase und mindert den Druck, der Kopfschmerzen verursachen kann.

Für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren.

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Marke: Keine Angabe
Wirkstoffe Paracetamol 600 mg, Phenylephrinhydrochlorid 10 mg (entsprechend 8,2 mg... mehr

Wirkstoffe
Paracetamol 600 mg, Phenylephrinhydrochlorid 10 mg (entsprechend 8,2 mg Phenylephrin).

Bestandteile
Saccharose, wasserfreie Zitronensäure, Natriumcitrat, Maisstärke, Natriumcyclamat, Saccharin-Natrium, Ascorbinsäure, hochdisperses Siliziumdioxid, Zitronenaroma, Kurkuma-Pulver 5 %, wasserdispergierbar (Kurkumin E 100 + getrockneter Glukosesirup). Siehe auch Abschnitt 2 „TantoGrip enthält Saccharose, Natrium und Glukose“.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau... mehr

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dosierung
Erwachsene und Kinder im Alter von mindestens 12 Jahren: 1 Beutel alle 4 bis 6 Stunden, bis zu maximal 4 Beutel innerhalb von 24 Stunden.

Anwendung bei Kindern
Dieses Arzneimittel darf nicht bei Kindern unter 12 Jahren angewendet werden.

Hinweise für den Gebrauch
1 Beutel in einem Glas heißen oder kalten Wasser (ca. 150 ml) auflösen und nach Bedarf süßen. Wenn die Symptome Ihrer Erkältung oder Ihrer Grippe sich nach 3 Tagen nicht gebessert haben oder sich verschlimmern, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Nehmen Sie TantoGrip nicht länger als 5 Tage ein.

Wenn Sie eine größere Menge von TantoGrip eingenommen haben, als Sie sollten
Wenn Sie oder jemand anderer eine zu große Menge TantoGrip eingenommen haben, oder wenn Sie glauben, dass ein Kind einen Teil oder den gesamten Inhalt des Beutels geschluckt hat, suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt oder die Notaufnahme im nächstgelegenen Krankenhaus auf.

Suchen Sie auch dann sofort einen Arzt oder ein Krankenhaus auf, wenn Sie keine Beschwerden haben, da die Gefahr einer verzögert einsetzenden schweren Leberschädigung besteht. Bitte nehmen Sie diese Packungsbeilage, restliche Beutel und den Umkarton mit zum Arzt oder ins Krankenhaus.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker

Wie alle Arzneimittel ist auch TantoGrip möglicherweise nicht für alle Menschen... mehr

Wie alle Arzneimittel ist auch TantoGrip möglicherweise nicht für alle Menschen geeignet.

TantoGrip darf nicht eingenommen werden,
- wenn Sie allergisch gegen Paracetamol oder Phenylephrinhydrochlorid oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
- wenn Sie eine schwere Herzkrankheit haben.
- wenn Sie hohen Blutdruck (Hypertonie) oder eine Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose) haben.
- wenn Sie mit einem Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten MonoaminooxidaseInhibitoren (MAOI) behandelt werden oder in den letzten 14 Tagen ein solches Arzneimittel eingenommen haben. Diese Arzneimittel werden gewöhnlich zur Behandlung von Depressionen eingesetzt.
- wenn Sie andere abschwellende Nasen- oder Augenpräparate verwenden (Sympathomimetika)

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
TantoGrip darf nicht zusammen mit einem anderen paracetamolhaltigen Präparat eingenommen werden, da die Einnahme von mehr als 6-8 g Paracetamol täglich die Leber schädigen kann. Auch wenn Sie keine hepatischen Störungen haben, allerdings Alkohol oder lebertoxische Substanzen zu sich nehmen, können Leberschädigungen ebenfalls bei geringen Dosierungen oder bei kurzzeitigem Gebrauch auftreten. Das Risiko für Paracetamol verursachte Lebertoxizität erhöht sich erheblich bei langzeitigem Alkoholmissbrauch. Das höchste Risiko liegt bei chronischem Alkoholismus mit kurzzeitiger Abstinenz (12 Stunden) vor. Während der Einnahme dieses Arzneimittels ist auf Alkoholkonsum zu verzichten.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie TantoGrip einnehmen,
- wenn Sie an einem Raynaud-Syndrom (Blässe und Taubheitsgefühl in Fingern und Zehen infolge schlechter Durchblutung) oder Diabetes mellitus leiden.
- wenn Sie Leber- oder Nierenprobleme haben.
- wenn Sie eine Leberkrankheit haben, die nicht mit Strukturveränderungen der Leber verbunden ist (nicht-zirrhotische Leberkrankheit).
- wenn Sie an einem Engwinkelglaukom oder an einer vergrößerten Prostata leiden.

Einnahme von TantoGrip zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Es ist besonders wichtig, dass Sie Ihren Arzt oder Apotheker fragen, wenn Sie die folgenden Arzneimittel anwenden:
- Arzneimittel, die die Aufnahme von Paracetamol beschleunigen (z. B. Metoclopramid, Domperidon zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen) oder reduzieren/verzögern können (z. B. Cholestyramin, ein Mittel zur Senkung der Cholesterinwerte im Blut)
- Arzneimittel zur Blutverdünnung oder Blutgerinnungshemmung (z. B. Warfarin und andere Cumarin-Präparate), da Paracetamol in hoher Dosierung das Blutungsrisiko erhöhen kann
- Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen aus einer bestimmten Arzneimittelklasse (trizyklische Antidepressiva), andere abschwellende Arzneimittel oder Arzneimittel zur Behandlung von Schlafstörungen oder Epilepsie (Barbiturate)
- Arzneimittel, die Monoaminoxidase-Inhibitoren enthalten (siehe auch den Abschnitt „TantoGrip darf nicht angewendet werden“)
- Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck (Betablocker) oder Vasodilatatoren zur Behandlung von Bluthochdruck, Beinschmerzen aufgrund von Gefäßproblemen oder Raynaud-Syndrom)
- Arzneimittel zur Behandlung einer Herzinsuffizienz (Digoxin und Herzglykoside)

Schwangerschaft und Stillzeit
Die Anwendung von TantoGrip während der Schwangerschaft oder Stillzeit wird nicht empfohlen. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es sind keine Auswirkungen von TantoGrip auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt.

TantoGrip enthält Saccharose, Natrium und Glukose:
Saccharose: 1 Beutel dieses Arzneimittels enthält 1,8 g Saccharose. Nehmen Sie dieses Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Dies muss von Patienten mit Diabetes mellitus berücksichtigt werden, wenn mehr als 2 Beutel pro Tag (mehr als 5 g Saccharose) eingenommen werden.

Natrium: 1 Beutel dieses Arzneimittels enthält 112,9 mg Natrium. Dies ist zu berücksichtigen, wenn Sie an einer eingeschränkten Nierenfunktion leiden oder eine natriumarme Diät einhalten müssen.

Glukose: Nehmen Sie dieses Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "TantoGrip® Zitrone"
Schreibe deine Rezension

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen