Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Fatigue

Fatigue-Ermuedungssyndrom8e1eGM3POv6R1Das Fatigue-Syndrom ist ein Gefühl von Erschöpfung, anhaltender Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Hierbei kann es zu einer Beeinträchtigung des Alltags der Betroffenen sein. Durch ausreichend Schlaf lässt sich diese Ermüdungserscheinungen nicht beheben.

Was ist Fatigue - das Erschöpfungs-Syndrom?

In manchen Fällen ist Fatigue bei einer chronischen Erkrankung wie Rheuma, Krebs, Aids eine Art Begleiterscheinung oder gilt als Folge extremer Belastungen (wie es bei einer Chemotherapie der Fall ist).

Wo liegen die Ursachen beim Ermüdungssyndrom?

Die chronische Fatigue entsteht in der gegenseitigen Regel aufgrund mehrerer Ursachen. Hierbei spielen seelische, körperliche und soziale Situationen eine bedeutende Rolle. Welche Gründe es hat, warum einige Menschen an dem Ermüdungssyndrom leiden und andere hingegen gar nicht, sind sich die Wissenschaftler bisher noch unwissentlich. Eine mögliche Ursache für akute Müdigkeit ist eine Tumorerkrankung. Dadurch passiert es, dass die Tumorzellen schneller als gesunde Zellen wachsen. Es wird daher mehr Energie verbraucht. Darüber hinaus gibt es eine Reaktion des Immunsystems auf den eigenen Körper. In diesem Fall werden schlichtweg Substanzen produziert, welcher als eine Art Störung im normalen Stoffwechselprozess des Körpers angesehen wird. Die Folge daraus: Müdigkeit und Erschöpfung, die in der Regel nicht sofort, sondern nach der Diagnosestellung und während der Behandlung bemerkt werden.

Chemotherapie soll das Wachstum und die Vermehrung von Tumorzellen hemmen, sie greift aber ebenfalls die gesunden Zellen an. Dadurch wird der Körper schwach und immer schwächer.

Eine Tumorbehandlung ist eine der häufigsten Ursachen - insbesondere bei akuter Müdigkeit. Chemo- und Strahlentherapie beeinflussen insbesondere im Knochenmark die Blutbildung. Sie machen den Körper anfälliger für Infektionen und Müdigkeit.

Ziel der Immuntherapie ist es, das Wachstum von Krebszellen zu unterdrücken und das Immunsystem zu aktivieren. Die Aktivierung von Immunzellen führt jedoch häufig zu grippeähnlichen Symptomen wie Knochen- und Muskelbeschwerden,Müdigkeit und Fieber.

Je nach Größe des Körperteils und der bestrahlten Fläche kann eine Strahlentherapie zu Müdigkeit und Erschöpfung führen. Auch nach der Operation kann der Betroffene durch Blutverlust, Veränderungen des Wasser- und Mineralstoffhaushalts und Narkose innerhalb weniger Tage bis Wochen erschöpft sein.

Es gibt noch eine Vielzahl an Ursachenmöglichkeiten, die für das Ermüdungssyndrom verantwortlich sein können.

Mit welchen Symptomen ist zu rechnen?

Das Erschöpfungssyndrom manifestiert sich als unüberwindbares, anhaltendes Gefühl von körperlicher und/oder geistiger Erschöpfung. Die Betroffenen empfinden ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit als geringer als zuvor: Auch „normale“ körperliche Aktivitäten wie lesen, Zähne putzen, Essen kochen, telefonieren, Konzentration und Gedächtnis gelten oft als nahezu unmöglich. Erschöpfungspatienten fühlen sich nach der Durchführung solcher Aktivitäten unverhältnismäßig erschöpft. Ein weiteres entscheidendes Merkmal der Müdigkeit ist, dass bei extremer Müdigkeit und Erschöpfung nicht durch ausreichend Schlaf eine Linderung versprechen kann - der Betroffene schläft erschöpft ein und ist am nächsten Morgen beim Aufstehen genauso erschöpft. Eine weit überdurchschnittliche Erschöpfung führt meist dazu, dass sich viele Betroffene aus der beruflichen und privaten Tätigkeit zurückziehen und diese einschränken.

Welche Therapiemaßnahmen sind notwendig?

Wenn hinter der Müdigkeit eine organische Ursache steckt, wie zum Beispiel eine Anämie (Anämie), sind oft Medikamente möglich. Gleiches gilt, wenn zum Beispiel Schmerzen, schwere Schlafstörungen oder Schilddrüsenerkrankungen mit Müdigkeit im Zusammenhang stehen. Wenn die Ursache für anhaltende Müdigkeit vollkommen unbekannt ist, allerdings auch verschiedene Faktoren für Müdigkeit verantwortlich sein können, wird es wie bei vielen chronischen Krankheiten schwieriger. In der Regel werden sowohl medizinische als auch nicht-medizinische Maßnahmen zusammen mit einer persönlichen Beratung eingesetzt, um dem jeweiligen Personal zu helfen, die ermüdungsbedingten Einschränkungen im Alltag besser zu bewältigen.

Supplements für einen erholsamen Schlaf im Online Apotheken Shop
NEU
easysleep Einschlaf-Spray easysleep Einschlaf-Spray
Inhalt 12 Milliliter
0,00 € *
NEU
easysleep Schlaftee easysleep Schlaftee
Inhalt 20
0,00 € *