Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service

easybronchial STOP FORTE 3 mg/ml Sirup

NEU
easybronchial STOP FORTE 3 mg/ml Sirup
Abbildung ähnlich
11,90 € *
Inhalt: 180 Milliliter (66,11 € * / 1000 Milliliter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • McA-70314528
  • 4450734
  • Autorisierter Apothekenshop
  • 24h Versand-Service*
  • Versandkostenfrei ab € 75,-
  • Sichere Bezahlung durch SSL
Bestelle für weitere 75,00 € um deine Bestellung Versandkostenfrei zu erhalten!
easybronchial stop forte ist ein Hustenmittel. easybronchial stop forte wird empfohlen zur... mehr

easybronchial stop forte ist ein Hustenmittel.

easybronchial stop forte wird empfohlen zur Behandlung von belastendem, trockenem (nicht produktivem) Husten.

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Marke: easybronchial
Wirkstoff Der Wirkstoff ist: Dextromethorphanhydrobromid. 1 ml Sirup enthält 3 mg... mehr

Wirkstoff

Der Wirkstoff ist: Dextromethorphanhydrobromid. 1 ml Sirup enthält 3 mg Dextromethorphanhydrobromid. 

Bestandteile

Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbitollösung 70 %, Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4- hydroxybenzoat, Natriumsaccharin, Propylenglycol, Pfirsicharoma (enthält Alkohol), Natriumcyclamat, gereinigtes Wasser.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau... mehr

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein.

Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dosierung:

Die empfohlene Dosierung beträgt

Jugendliche über 12 Jahre und Erwachsene

5 ml 4 bis maximal 8 mal täglich (max. 120 mg Dextromethorphanhydrobromid pro Tag).

Für Kinder ab 6 Jahren steht easybronchial stop junior 1,5 mg/ml Sirup zur Verfügung.

Ältere sowie Personen mit Leber- und/oder Nierenfunktionsstörungen

Die Hälfte der für Erwachsene empfohlenen Dosis.

Diabetiker

easybronchial stop forte ist zuckerfrei und daher für Diabetiker geeignet.

Dieses Arzneimittel ist so kurz wie möglich anzuwenden. Falls innerhalb von 3 Tagen keine Linderung der Beschwerden eintritt, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Art der Anwendung:

Zum Einnehmen.

Der beigepackte 30 ml Messbecher mit einer 5ml Skalierung dient zur Dosierung.

Die Flasche ist mit einem kindersicheren Verschluss verschlossen.

Zum Öffnen drücken Sie den Verschluss nieder, während Sie ihn gleichzeitig gegen den Uhrzeigersinn drehen (siehe Zeichnung).

Wenn Sie eine größere Menge von easybronchial stop forte eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie mehr easybronchial stop forte einnehmen, als Sie sollten, können bei Ihnen folgende Symptome auftreten:

Übelkeit und Erbrechen, unwillkürliche Muskelkontraktionen, Unruhe, Verwirrung, Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörungen, unwillkürliche und schnelle Augenbewegungen, Herzstörungen (schneller Herzschlag), Koordinationsstörungen, Psychosen mit visuellen Halluzinationen und Übererregbarkeit.

Andere Symptome im Falle einer massiven Überdosierung können sein:

Koma, schwere Atemprobleme und Krämpfe.

Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt oder Ihr Krankenhaus, wenn eines der oben genannten Symptome bei Ihnen auftritt.

Wenn Sie die Einnahme von easybronchial stop forte vergessen haben

nehmen Sie deshalb nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie die Behandlung mit der üblichen Dosis fort.

Wenn Sie die Einnahme von easybronchial stop forte abbrechen,

sind keine besonderen Probleme zu erwarten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

easybronchial stop forte darf nicht angewendet werden,  -wenn Sie allergisch gegen... mehr

easybronchial stop forte darf nicht angewendet werden,

 -wenn Sie allergisch gegen Dextromethorphanhydrobromid, Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4- hydroxybenzoat oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;

-bei ernsten Atemstörungen;

 -von Kindern unter 6 Jahren;

-wenn Sie bestimmte Mittel gegen Depression einnehmen (z. B. Monoaminoxidase-Hemmer oder selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer);

 -wenn Sie bestimmte Arzneimittel, die das Enzym CYP2D6 hemmen, einnehmen (siehe Abschnitt „Einnahme von easybronchial stop forte zusammen mit anderen Arzneimitteln“);

-gleichzeitig mit Alkohol (siehe Abschnitt „Einnahme von easybronchial stop forte zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken“);

-während des 1. Schwangerschaftsdrittels und der Stillzeit (siehe Abschnitt „Schwangerschaft und Stillzeit“).

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Apotheker, bevor Sie easybronchial stop forte einnehmen, insbesondere wenn eine der folgenden Warnhinweise auf Sie zutrifft

. -Bei Husten mit Auswurf dürfen Mittel zur Unterdrückung von Husten nicht angewendet werden, da dies ein wichtiger Abwehrmechanismus der Atemwege ist.

 -Vorsicht ist geboten bei Älteren sowie Personen mit Leber- und/oder Nierenfunktions-störungen.

-Vorsicht ist geboten bei Patienten mit Asthma, Bronchitis oder Emphysem (eine bestimmte Lungenerkrankung mit Kurzatmigkeit und verminderter Elastizität der Lunge).

-Dieses Arzneimittel kann zu Abhängigkeit führen. Daher sollte die Behandlung von kurzer Dauer sein.

 -Über Fälle von Missbrauch von Dextromethorphan wurde berichtet. Vorsicht ist insbesondere geboten bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie bei Patienten mit Arzneimittelmissbrauch oder Verwendung psychoaktiver Substanzen in der Vorgeschichte.

 -Bei Patienten, die zu Arzneimittelmissbrauch oder Medikamentenabhängigkeit neigen, ist daher eine Behandlung mit easybronchial stop forte nur kurzfristig und unter strengster ärztlicher Kontrolle ratsam.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker vor der Einnahme von easybronchial stop forte:

-Wenn Sie Arzneimittel wie bestimmte Antidepressiva oder Antipsychotika einnehmen, kann easybronchial stop forte mit diesen Arzneimitteln in Wechselwirkung treten und Sie können Zustandsänderungen der Psyche (z. B. Erregung, Halluzinationen, Koma) und andere Auswirkungen wie eine Körpertemperatur von über 38 °C, Anstieg der Herzfrequenz, instabiler Blutdruck und Übersteigerung der Reflexe, Muskelsteifheit, Mangel an Koordination und/oder Magen-DarmSymptome (z. B. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) haben.

Wenn die Beschwerden andauern oder die Behandlung nicht den erwarteten Erfolg zeigt, ist ehestens, spätestens nach 3 Tagen eine ärztliche Beratung erforderlich.

Einnahme von easybronchial stop forte zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.

 Sie dürfen easybronchial stop forte auf keinen Fall gemeinsam mit bestimmten Mitteln gegen Depression (Monoaminoxidase-Hemmer oder selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer) einnehmen;

Bei gleichzeitiger Anwendung mit Arzneimitteln, die ein bestimmtes Enzymsystem in der Leber und damit den Abbau von Dextromethorphan hemmen, kann es zu einem Anstieg der Konzentration und erhöhtem Risiko für Nebenwirkungen von Dextromethorphan kommen, wie z.B.

− Fluoxetin und Paroxetin (das sind selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer, die gegen Depression verwendet werden);

− Sertralin, Bupropion (Arzneimittel gegen depressive Erkrankungen);

− Amiodaron, Chinidin, Flecainid und Propafenon (Arzneimittel gegen unregelmäßigen Herzschlag);

− Haloperidol, Perphenazin und Thioridazin (Arzneimittel gegen Psychosen);

− Methadon (starkes Schmerzmittel); − Cinacalcet (Arzneimittel zur Behandlung der Nebenschilddrüsenüberfunktion);

− Cimetidin (Arzneimittel gegen zu viel Magensäure);

− Terbinafin (Arzneimittel gegen Pilzinfektionen)

Die gleichzeitige Anwendung von easybronchial stop forte und Beruhigungsmitteln wie Benzodiazepine oder verwandte Arzneimittel erhöht das Risiko für Schläfrigkeit, Atembeschwerden (Atemdepression), Koma und kann lebensbedrohlich sein. Aus diesem Grund ist die gleichzeitige Anwendung nur in Betracht zu ziehen, wenn es keine anderen Behandlungsmöglichkeiten gibt.

− Wenn Ihr Arzt jedoch easybronchial stop forte zusammen mit sedierenden Arzneimitteln verschreibt, sind die Dosis und die Dauer der begleitenden Behandlung von Ihrem Arzt zu begrenzen.

− Bitte informieren Sie Ihren Arzt über alle sedierenden Arzneimittel, die Sie einnehmen und halten Sie sich genau an die Dosierungsempfehlung Ihres Arztes. Es könnte hilfreich sein, Freunde oder Verwandte darüber zu informieren, bei Ihnen auf die oben genannten Anzeichen und Symptome zu achten. Kontaktieren Sie Ihren Arzt, wenn solche Symptome bei Ihnen auftreten.

Einnahme von easybronchial stop forte zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol

 -Gleichzeitige Anwendung mit Alkohol ist zu vermeiden. Diese Kombination kann den Beruhigungseffekt verstärken.

-Grapefruitsaft und Saft von Bitterorangen kann die Wirkung von Dextromethorphan verstärken.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Obwohl keine Hinweise auf eine fruchtschädigende Wirkung in der Anwendung am Menschen vorliegen, darf das Arzneimittel im 1. Schwangerschaftsdrittel aus Gründen der Arzneimittelsicherheit nicht eingenommen werden.

Im 2. und 3. Schwangerschaftsdrittel darf das Arzneimittel nur nach strenger ärztlicher Nutzen- RisikoAbwägung eingenommen werden.

Stillzeit

Die Anwendung während der Stillzeit ist nicht erlaubt, da nicht bekannt ist, inwieweit Dextromethorphan in die Muttermilch übertritt.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Achtung: Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen.

easybronchial stop forte kann die Wachsamkeit beeinträchtigen, was das Reaktionsvermögen vermindern kann. Sollte diese Nebenwirkung bei Ihnen auftreten, können die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt sein. Gleichzeitige Einnahme von Alkohol verstärkt diese Wirkung.

easybronchial stop forte enthält:

Sorbitol (Sorbitollösung 70%)

Bitte nehmen Sie easybronchial stop forte erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol. Sorbitol kann eine leicht abführende Wirkung haben

Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat

Diese können allergische Reaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.

 Alkohol

easybronchial stop forte enthält geringe Mengen an Ethanol (Alkohol), weniger als 100 mg pro Dosis.

 Propylenglycol

Kann Symptome wie bei Alkoholgenuss verursachen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "easybronchial STOP FORTE 3 mg/ml Sirup"
Schreibe deine Rezension
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen