Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service

Wick® Inhalierstift

Wick® Inhalierstift
Abbildung ähnlich
  • Autorisierter Apothekenshop
  • 24h Versand-Service*
  • Versandkostenfrei ab € 75,-
  • Sichere Bezahlung durch SSL
Benachrichtigt mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

4,95 € *
Inhalt: 1 (49,50 € * / 10 )

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • McA-70314394
  • 2432229
Bestelle für weitere 75,00 € um deine Bestellung Versandkostenfrei zu erhalten!
WICK Inhalierstift enthält Levomenthol und Kampfer zur Erleichterung der Nasenatmung bei... mehr
WICK Inhalierstift enthält Levomenthol und Kampfer zur Erleichterung der Nasenatmung bei verstopfter Nase.
Marke: Wick
Wirkstoffe In 1 ml Flüssigkeit sind: Levomenthol 396,6 mg und Kampfer (razemisch) 396,6... mehr

Wirkstoffe
In 1 ml Flüssigkeit sind: Levomenthol 396,6 mg und Kampfer (razemisch) 396,6 mg

Bestandteile
Methylsalicylat, sibirisches Fichtennadelöl.

Wenden Sie WICK Inhalierstift immer genau nach Anweisung dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen... mehr

Wenden Sie WICK Inhalierstift immer genau nach Anweisung dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Bei Bedarf das Röhrchen in eine Nasenöffnung halten, die jeweils andere Nasenöffnung zuhalten und dabei tief einatmen. Nicht länger als 7 Tage ohne Unterbrechung anwenden.

Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten,
kann es zu einem allgemeinen Kältegefühl, Stimmritzenkrampf, Atemnot und Kollaps kommen. Die Möglichkeit einer Überdosierung ist äußerst gering. Sollte es dennoch zu einer Überdosierung kommen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Arzt auf.

WICK Inhalierstift darf nicht angewendet werden, - wenn Sie überempfindlich... mehr

WICK Inhalierstift darf nicht angewendet werden,
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Levomenthol oder Kampfer oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
- bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes).
- bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von WICK Inhalierstift kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen.

Bei Anwendung von WICK Inhalierstift mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. WICK Inhalierstift kann in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wick® Inhalierstift"
Schreibe deine Rezension

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen