Versandkostenfrei ab 75€
Express Versand*
Online Shopapotheke
Beratung & Service

Mucoangin® Johannisbeere Lutschtabletten

Mucoangin® Johannisbeere Lutschtabletten
Abbildung ähnlich
9,90 € *
Inhalt: 18

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • McA-70314493
  • Autorisierter Apothekenshop
  • 24h Versand-Service*
  • Versandkostenfrei ab € 75,-
  • Sichere Bezahlung durch SSL
Bestelle für weitere 75,00 € um deine Bestellung Versandkostenfrei zu erhalten!
Sofort beim Lutschen der Mucoangin® Lutschtablette entfaltet der örtlich betäubende Wirkstoff... mehr
Sofort beim Lutschen der Mucoangin® Lutschtablette entfaltet der örtlich betäubende Wirkstoff Ambroxol eine schmerzstillende Wirkung. Der Wirkstoff dringt tief ein und die Halsschmerzen werden so gezielt bekämpft, wo sie entstehen. Mucoangin® gegen Halsschmerzen: wirkt schnell schmerzlindernd an den entzündeten Stellen im Hals, wirkt langanhaltende (mindestens drei Stunden) und reduziert die Rötungen im Hals bei einer Halsentzündung. Mucoangin® ist in den Geschmacksrichtungen Mint und Johannisbeere erhältlich.

Mucoangin Johannisbeere enthält den Wirkstoff Ambroxolhydrochlorid. Der Wirkstoff ist jener Bestandteil der Lutschtabletten, der für die angestrebte Wirkung der Behandlung sorgt.

Mucoangin Johannisbeere besitzt eine schmerzbetäubende örtliche Wirkung, welche die Schmerzen bei akuter Halsentzündung lindert.

Mucoangin Johannisbeere wird angewendet
– zur Schmerzlinderung bei akuter Halsentzündung.

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Marke: Mucoangin
Wirkstoff Ambroxolhydrochlorid 1 Lutschtablette enthält 20 mg Ambroxolhydrochlorid.... mehr

Wirkstoff
Ambroxolhydrochlorid
1 Lutschtablette enthält 20 mg Ambroxolhydrochlorid.

Bestandteile
Johannisbeer-Aroma, Menthol-Aroma, Sorbitol, Sucralose, Macrogol 6000, Talkum

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau... mehr

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre lutschen bei Bedarf zur Schmerzlinderung 1 Lutschtablette. Sie sollten nicht mehr als 6 Tabletten über den Tag verteilt lutschen.

Sie sollten Mucoangin Johannisbeere nicht länger als 3 Tage anwenden. Wenn Ihre Beschwerden nach 3 Tagen fortbestehen oder wenn Sie hohes Fieber haben, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

In klinischen Prüfungen wurde festgestellt, dass die örtlich schmerzstillende Wirkung innerhalb von 20 Minuten bemerkt werden kann. Die Wirkung hält mindestens 3 Stunden an.

Wenn Sie eine größere Menge von Mucoangin Johannisbeere angewendet haben, als Sie sollten
Bis jetzt wurde nicht über spezielle Beschwerden einer Überdosierung bei Menschen berichtet. Wenn Sie versehentlich mehr als die vorgeschriebene Dosis, d. h. mehr als 6 Lutschtabletten am Tag, angewendet haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, falls Sie irgendwelche Beschwerden bemerken.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Mucoangin Johannisbeere darf nicht angewendet werden, – wenn Sie allergisch gegen... mehr

Mucoangin Johannisbeere darf nicht angewendet werden,
– wenn Sie allergisch gegen Ambroxolhydrochlorid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Mucoangin Johannisbeere anwenden.
– Sie sollten Mucoangin Johannisbeere nicht länger als 3 Tage anwenden. Wenn Ihre Beschwerden nach 3 Tagen fortbestehen oder wenn Sie hohes Fieber haben, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
– Bitte wenden Sie dieses Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden (siehe auch „Mucoangin Johannisbeere enthält Sorbitol“).
– wenn Sie an der seltenen ererbten Fructose-Unverträglichkeit leiden.
– Bitte fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Mucoangin Johannisbeere anwenden, wenn Sie Probleme mit der Leber oder Niere haben.
– Mucoangin Johannisbeere ist für die Behandlung von schmerzhaften Wunden im Mund (wie Geschwüren oder Entzündungen) nicht geeignet. Wenn Sie Geschwüre im Mundbereich haben, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
– Atemnot (Dyspnoe) kann in Zusammenhang mit einer zugrunde liegenden Erkrankung, z. B. geschwollenem Rachenraum, beobachtet werden. Außerdem können die örtlich schmerzstillenden Eigenschaften von Mucoangin Johannisbeere zu einem Engegefühl im Rachenraum führen. Weiters können auch örtliche allergische Reaktionen Schwellungen in Mund und Rachen verursachen.
– Möglicherweise sind Mund und Rachen weniger empfindsam (taub).
– Im Zusammenhang mit der Anwendung von Ambroxolhydrochlorid gab es Berichte über schwere Hautreaktionen. Falls bei Ihnen ein Hautausschlag auftritt (einschließlich Schleimhautschädigungen im Mund, Hals, Nase, Augen und Genitalbereich) beenden Sie bitte die Anwendung von Mucoangin Johannisbeere und holen Sie unverzüglich ärztlichen Rat ein.

Kinder
Kinder unter 12 Jahren sollen Mucoangin Johannisbeere nicht anwenden.

Anwendung von Mucoangin Johannisbeere zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Ambroxol geht in den Körper des ungeborenen Kindes über. Sie sollten Mucoangin Johannisbeere während der Schwangerschaft, insbesondere während des ersten Drittels, nicht anwenden. Ambroxol geht in die Muttermilch über. Sie sollten Mucoangin Johannisbeere während der Stillzeit nicht anwenden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Auswirkungen von Mucoangin Johannisbeere auf die aktive Teilnahme am Straßenverkehr und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen sind nicht bekannt.

Mucoangin Johannisbeere enthält Sorbitol
Eine Lutschtablette enthält 1,381 g Sorbitol (8,3 g Sorbitol in der empfohlenen Tageshöchstdosis).

Sorbitol setzt Fructose (eine Zuckerart) frei. Wenn Sie an angeborener Fructose-Unverträglichkeit (eine seltene Stoffwechselerkrankung) leiden, sollten Sie dieses Arzneimittel nicht anwenden.

Bitte wenden Sie dieses Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Mucoangin Johannisbeere ist für Diabetiker geeignet.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Mucoangin® Johannisbeere Lutschtabletten"
Schreibe deine Rezension
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen